Willkommen auf dem Hörnleberg

Bild auf die Hörnlebergkapelle

Bild:  Gertrud Uhl    

Liebe Besucher unserer Internetseite,
Liebe Freunde des Hörnlebergs,

wir wollen ihnen hier den aktuellen Wallfahrsplan und auch einige nützliche Informationen zum Hörnleberg und der Pfarrgemeinde anbieten. Wir hoffen dass Ihnen diese Seiten hilfreich zur Vorbereitung ihres nächsten Besuches sind oder sie ihre Errinnerungen an eine Wallfahrt zur Wallfahrskirche U.L.F. vom Hörnleberg wachhalten.

Der Hörnleberg befindet sich auf der Gemarkung der Gemeinde Winden im Elztal (ca 24 km nordöstlich von Freiburg im Breisgau). Wie Sie uns zu Fuss oder mit Verkehrsmittel erreichen können, erfahren Sie auf auf unserem Wallfahrtsplan.

 

 

Wallfahrtszeit 2017

„Zum Haus des Herrn wollen wir pilgern“

Am 1. Mai öffnet die Wallfahrtskirche auf dem Hörnle-berg wieder ihre Pforten und ein neues Wallfahrtsjahr beginnt. „Zum Haus des Herrn wollen wir pilgern“. Dieser Satz aus Psalm 122 soll uns in diesem Jahr begleiten. Dahinter können wir erkennen, dass das Leben einer fortwährenden Pilgerschaft gleicht. So haben schon unzählige Menschen ihr Leben im Glauben verstanden. Daraus hat sich im Laufe der Jahr-hunderte die Tradition der Wallfahrt entwickelt. Es geht darum, aufzubrechen, um Gott an besonderen Orten bzw. auf den Spuren besonderer Menschen, aus ganzem Herzen neu zu erfahren, wie es auch das Bild auf der Vorderseite andeuten möchte. Es freut mich sehr, dass sich unser Erzbischof Stephan dieses Jahr in die Schar der Pilger einreihen wird.

Der Hörnleberg ist der Gottesmutter geweiht. Die gemeinsame Bitte um Fürsprache der Gottesmutter in allen Anliegen der Pilgerinnen und Pilger lässt erfahren, dass wir Menschen nicht allein sind. Maria führt uns zu Christus, den Heiland der Welt.

Lassen Sie sich an diesen Gnadenort einladen, an dem schon viele die stärkende Nähe Gottes erfahren haben und mit seinem Erbarmen beschenkt wurden.



Bernhard Thum, Wallfahrtsrektor

 




Der eigentliche Wallfahrtstag ist der Samstag. Eben-so gehören die großen Wallfahrtstage dazu. An den Sonntagen ist nicht immer Gottesdienst. Deswegen gilt: Schauen Sie ins Programm hinein, rufen Sie im Pfarramt Winden an oder gehen Sie ins Internet.